Gemüse-Curry mit scharfen Kichererbsen Topping


Auch wenn uns der Sommer aktuell ein wenig im Stich lässt, heizen wir uns gerne anderweitig auf. Mit einem leckeren Curry aus ganz viel Gemüse mit Kokosmilch, frischen Kräutern, Chili und einem extra scharfen Topping von gerösteten Kichererbsen!

Die gerösteten Kichererbsen in der Sorte Chili und Lime geben dem Curry eine perfekte Schärfe, das spritzige Citrusaroma und am Ende einen würzigen und knusprigen Touch. Einfach nur lecker!

Ob für Vegetarier mit Gemüse, Veganer mit Tofu oder Fleischliebhaber mit Hühnchen oder Fisch, deiner Fantasie bei Currys sind keine Grenzen gesetzt.

Ein Curry ist zudem auch schnell gemacht. Also auf, Gemüse schnibbeln und los!

Zutaten für 6 Portionen (Schalen)

  • 250 ml Kokosmilch
  • 0,25l Rama Cremefine zum Kochen (15% Fett)
  • 1 große Zucchini
  • eine Packung Frosta Gemüse Mix italienische Küche (ungewürzt)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • frische Zuckerschoten
  • 1 rote Spitzpaprika
  • natives Olivenöl zum Anbraten
  • 3 TL Currypaste gelb
  • frische Kräuter wie Majoran oder Basilikum
  • 1 Chilischote, mittelscharf
  • 30g BaoBees Chili&Lime Kichererbsen Snack 

Zubereitung 

  1. Die roten Zwiebeln mit den Knoblauchzehen schälen und in kleine Streifen schneiden, anschließend mit dem Olivenöl in einem großen Topf auf niedriger Stufe anbraten
  2. Das Gemüse und alle weiteren Zutaten hinzugeben und kurz leicht anbraten und immer wieder im Topf schwenken
  3. Die gelbe Currypaste hinzugeben und alles miteinander kräftig verrühren, weiter anbraten (Temperatur erhöhen)
  4. nach ungefähr 10 Minuten Anbraten die Kokosmilch und die Cremefine hinzugeben und das Gemüse ablöschen, weiter verrühren
  5. Die Schüsseln anrichten und mit den frischen Kräutern, Chili und den Chili und Lime Kichererbsen garnieren. 

Wir wünschen guten Appetit!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen